Umbau des Regenüberlaufs (RÜ4) in Oberammergau

Planung und Berechnung der Sanierungsmaßnahmen am RÜ4
Ausschnitt aus der Ausführungsplanung

Projekt

Ort der Ausführung: Verlegergasse, Oberammergau, Bayern, Deutschland, Europa

Zeitraum: Apr - Jul 2015

Zuständiger Firmen-Standort: Niederlassung Süd

Beschreibung

Im Rahmen der Schmutzfrachtberechnung gemäß ATV Arbeitsblatt A128 wurden bereits im Vorfeld erste Sanierungsvorschläge zur Verbesserung der Situation am Regenüberlaufbecken untersucht.

In Abstimmung mit dem Wasserwirtschaftsamt Weilheim, wurde die Variante mit Erhöhung der Regenüberlaufschwelle sowie die Aufweitung der bestehenden Rohrdrossel, festgelegt.

Zusätzlich wurde die Installation einer Stabmesssonde gefordert, um das tatsächliche Entlastungsverhalten des Bauwerks zu dokumentieren.

Die hydraulische Berechnung der Rohrdrossel und die Erhöhung der Schwelle des Regenüberlaufbauwerks erfolgte auf der Grundlage des Generalentwässerungsplanes von 2014. 

Leistungen nach HOAI: 1-9 (Ingenieurbauwerke)

Kosten: ca. 25.000 € netto Baukosten, ca. 6.500 € netto Honorarkosten

Entwässerungseigenschaften

Erschließungsziele: Stadtteil

Abwasserart: Mischwasser

Kanalsystem: Mischsystem

Methode: offener Kanalbau

Entwässerungsart: Freispiegelrohrleitung

Leitungsmaterialien: Beton

Nennweiten DN: 200-500

Rohrprofilart: Ovalprofile, Rundprofile

Netzlänge: 1 m

Regenentlastungs-
bauwerke:
Regenüberläufe

Details zu den erbrachten Leistungen

Besonderheiten: - niedrige Bauwerkshöhe, niedrige Straßenüberdeckung, offene Bauweise, hydraulischer Nachweis, örtliche Bauleitung
Sanierungsmaßnahmen RÜ4:
- Profilauswechslung Rohdrossel von DN 300 auf DN 500
- Erneuerung der Gerinne, Erhöhung der Überlaufs

Auftraggeber

Gemeinde Oberammergau
Branche: Stadt- und Gemeindeverwaltungen
Ludwig-Thoma-Straße 10
82487 Oberammergau
http://www.gemeinde-oberammergau.de/

Social Media

Weitere Referenzen des Unternehmens R & H Umwelt GmbH

Feedback
Zur Beta einladen